Donnerstag, 17. Mai 2012

Nacht - Elena Melodia (Rezension)


♥♥♥
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: PAN (4. Oktober 2011)

Elena Melodia wurde in Verona geboren, wo sie auch heute noch zusammen mit ihrem Mann lebt. Nach einem Studium der Geisteswissenschaft arbeitete sie zunächst als Jugendbuchredakteurin in einem großen Verlag, bevor sie selbst unter die Schriftsteller ging. ''Nacht'' ist ihr erster Roman und der Auftakt zur erfolgreichsten italienischen Urban-Fantasy-Saga der letzten Jahre.

Seit einem schweren Autounfall empfindet die 17-jährige Alma bei jeder Berührung unerträgliche Schmerzen. Selbst ihren vier besten Freundinnen erlaubt sie nicht, sie anzufassen. In letzter Zeit wird sie auch noch von grauenhaften Alpträumen gequält, in denen die Nacht für Nacht grausame Morde miterleben muss. Ihre Probleme vertraut sie einem violetten Tagebuch an, in dem sie auch ihre Träume niederschreibt. Nur ihr geheimnisvoller Mitschüler Morgan schaut hinter die Fassade. Morgan, der sie mit seinen seltsamen violetten Augen verzaubert, ist der Einzige, der Alma verführen kann, ohne ihr weh zu tun. Als Alma eines Tages entdeckt, dass die Menschen aus ihren Träumen tatsächlich ermordet werden, vertraut sie sich Morgan an und will mit ihm zusammen herausfinden, was hinter den brutalen Taten steckt. Doch bald stellt Alma fest, dass hinter den Morden ein Geheimnis lauert, in dessen Zentrum sie selbst steht und über das sie Morgan zu verlieren droht ...

Elena Melodias Debütroman ''Nacht'' ist ein atemberaubendes Leseabenteuer um erste Liebe, wahre Freundschaft und große Gefahr - spannend, romantisch und geheimnisvoll!

Das Cover ist sehr schlicht gehalten - ein Gesicht, gespiegelt in einem See. Der Titel ist glänzend blau. Es ähnelt sehr dem der italienischen Originalausgabe. Wobei dieses wegen des Titels auffälliger ist. Ein wunderbares Cover, wie es immer der Fall bei dem PAN Verlag ist. Die Aufmachung der einzelnen Kapiteln ist ebenfalls sehr schön. Jeder Kapitelanfang hat ein spiegelverkehrtes 'N' auf der Seite.
Ich habe sehr viel von dem Buch erwartet, weiß aber nicht warum. Schlecht war das Buch nicht, aber auch nicht wirklich sehr gut. Vielleicht liegt es ja daran, dass ich zu große Erwartungen an das Buch hatte. Die Idee zu dieser Geschichte war interessant und nichts, was man in jedem Buch vor die Nase bekommt. Doch leider wurde diese Idee nicht ganz gut umgesetzt. Ich hätte mir den Verlauf der Geschichte ganz anders vorstellen können. Die Geschichte wurde an vielen Stellen nur sehr oberflächlich erzählt. Es hätte genauer und detailreicher sein können. Wobei einige nicht so wichtige Stellen bis zum kleinsten Detail erzählt wurden, was auch nicht hätte sein müssen.
Der Schreibstil der Autorin ist jedoch sehr jugendlich gehalten, was man bei einem Jugendroman auch erwartet. Die Schriftgröße war genau richtig - ich hasse es, wenn Bücher die gefühlte Schriftgröße 1,5 haben.
Die Hauptcharaktere sind sehr gelungen. Alma war mir von Anfang an sehr sympathisch, wobei sie öfters sehr hart wirkte. Ihre Handlungen konnte ich aber nachvollziehen.
Morgan ist auch ein wirklich interessanter Charakter. Er ist sehr geheimnisvoll und ich freue mich, die beiden im Folgeband besser kennenzulernen.
Interessant war auch zu sehen, wie sich die Freundschaft innerhalb der Clique entwickelte.
Wer von diesem Buch eine schöne Liebesgeschichte erwartet wird enttäuscht sein. Natürlich spielt Liebe eine Rolle, aber sie wird immer weiter in den Hintergrund gespielt.

Es ist ein nettes, spannendes Buch, jedoch bekommt es von mir nur 3 von 5 ♥, da ich einige, oben genannte, Kritikpunkte an das Buch habe. Das Buch lässt ein paar Fragen auf, darum freue ich mich schon auf den nächsten Band und hoffe, dass diese Fragen aufgeklärt werden.

Kommentare:

  1. Eine tolle Rezi!
    Das Buch klingt echt interessant.

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    Bei mir hat das Buch auch nicht so toll abgeschnitten :)
    Toller Blog. -> habe ich auf Blogzug entdeckt.
    Bin mal Leser geworden, hast jetzt 86 Leser.♥
    Liebe Grüße
    Naddy
    (www.naddys-books.blogspot.de)

    AntwortenLöschen