Mittwoch, 3. Juli 2013

Crossfire 2 - Offenbarung - Sylvia Day (Rezension)

♥♥♥♥
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Heyne Verlag; Auflage: 1 (11. März 2013)
Die Nummer-1-Bestsellerautorin Sylvia Day stand mit ihrem Werk an der Spitze der New York Times-Bestsellerliste sowie zahlreicher internationaler Listen und hat bereits mehr als ein Dutzend preisgekrönter Romane geschrieben, die in über dreißig Sprachen übersetzt wurden. Sylvia Day gewann mit ihrem Werk die Auszeichnung "Amazon´s Best of the Year" in der Kategorie Liebesroman sowie den Kritikerpreis der RT Book Reviews. Sie war für den "Goodreads Choice Award" als beste Autorin sowie zweimal für den "RITA Award" nominiert.

Schon seit ein paar Wochen sind die junge attraktive Eva und der erfolgreiche Geschäftsmann Gideon Cross ein Paar. Eva liebt seine dominante Art und findet in der Unterwerfung Geborgenheit und sexuelle Erfüllung. Noch nie konnte sie einem Mann so vertrauen. Doch dann verändert Gideon sich, er will sie immer stärker kontrollieren, und auch die alten Dämonen aus seiner Vergangenheit belasten Eva. Denn Gideon schweigt nach wie vor darüber, was ihm zugestoßen ist. Eva weiß: Ihre Beziehung hat nur eine Zukunft, wenn es keine Geheimnisse und keine Tabus zwischen ihnen gibt ...

Das Cover ist in Brauntönen gehalten und zu sehen ist ein Schlüsselanhänger mit den Initialen Gideon Cross'.
Also ich bin wirklich erfreut, dass dieser zweite Band mir besser gefallen hat als der Erste.
Sehr interessant finde ich, wie immer, die Entwicklung der Protagonisten. Dies ist mir sehr wichtig, da das Buch quasi auf die Charaktere aufbaut. Beide, Eva und Gideon, haben sich positiv entwickelt. Beide sind stärker geworden und lernen, nicht von ihren Problemen weg zu laufen.
Einige Probleme kommen zum Vorschein, dass finde ich gut, denn im ersten Band hat mich ja genervt, dass soviel geheim gehalten und nicht aufgelöst wurde.
Der flüssige Schreibstil der Autorin war der Grund, warum ich das Buch so schnell durchgelesen hatte. Schade, hätte ich es aufgeteilt, hätte ich jetzt noch was davon.
Auch mit der Erotik war es nicht so schlimm. Auch wenn ich Sex-Szenen sehr langweilig finde, lese ich gerne Erotik-Romane. In diesem Band wurde nicht so viel ''gesext'' wie im ersten Band, was ich wirklich gut finde.

Alles in allem eine gute Fortsetzung. Die Autorin hat sich verbessert und ich hoffe, dass der dritte Band, der nächste Woche erscheint, den zweiten Band toppt. Ich bin also positiv überrascht.

1 Kommentar:

  1. Hi there :)
    Hast du vielleicht Lust bei meiner ersten Lesenacht auf meinem Blog The Call of Freedom & Love nächste Woche mitzumachen? Ich suche noch Blogger die Lust hätten und teilnehmen :) Denn je mehr umso besser.
    Schau doch einfach mal bei mir vorbei :) Ich würde mich freuen wenn du mitmachst :)

    † Ines
    -> Fantasy-Lesenacht die Erste - Lesen bis Einhörner auftauchen

    AntwortenLöschen